Die Paten stellen sich vor.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Personen und Unternehmen,
die für Schulen in der Region gespendet haben. Navigieren Sie dazu
über die Buchstaben oder Pfeile nach links und rechts.


alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z anonym

Omnibusbetriebs Petrolli Reisen GmbH & Co. KG

Geschäftsführer Dieter Petrolli
Uns liegt die Bildung der nächsten Generation am Herzen und daher unterstützen wir gerne die Feintechnikschule in Schwenningen mit einem Zeitungsabonnement. Wir möchten nicht nur das Interesse am Zeitunglesen wecken, sondern auch zur persönlichen Weiterbildung beitragen. Mit dieser Aktion soll die Allgemeinbildung und das Verständnis von aktuellen Themen gefördert werden. Die Schüler können sich so eine eigene Meinung bilden und wissen, was in Ihrer Heimat und der ganzen Welt gerade geschieht. Wir haben täglich im Linienverkehr mit vielen Schülern zu tun und daher eine besondere Bindung. Unsere Auszubildenden besuchen die Schulen zum Beispiel auch, um Ihnen das sichere Verhalten im Busverkehr beizubringen und zu zeigen, welche Gefahren dort lauern. Als der Schwarzwälder Bote uns kontaktierte, war es daher selbstverständlich für uns, dass wir die Aktion Zeitungspate unterstützen und den Schülern der Feintechnikschule die Möglichkeit geben, die Zeitung zu lesen.
Omnibusbetriebs Petrolli Reisen GmbH & Co. KG Geschäftsführer Dieter Petrolli

RECK+GASS Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH + Co. KG

Geschäftsführung
Hans-Peter Schmid, Joachim Gass, Michael Reck
Für den beruflichen Erfolg sind Bildung und Fortbildung grundlegende Bausteine. Die digitalen Medien bilden heutzutage
hierbei ganz hervorragende Möglichkeiten, globale Nachrichten zu lesen. Die Tageszeitung ist unserer Einschätzung nach
jedoch ein unverzichtbares Medium, um uns mit regionalen Informationen versorgen zu können. Aus diesem Grund übernehmen
wir, die Ingenieurgesellschaft RECK+GASS, sehr gerne die Zeitungspatenschaft für das Martin-Gerbert-Gymnasium
in Horb am Neckar.
RECK+GASS Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH + Co. KG Geschäftsführung Hans-Peter Schmid, Joachim Gass, Michael Reck

Funk Immobilien GmbH

Geschäftsführer Hans-Dieter Funk
Ohne Zeitungen wäre unser Land nicht das, was es heute ist: eine meinungsfreudige, pluralistische Demokratie. Wir können uns nur dann an gesellschaftlichen Debatten beteiligen, wenn wir wissen, was um uns herum geschieht und was die Menschen bewegt.
Je mehr Hintergründe wir kennen, desto fundierter wird die eigene Meinung gebildet. Die Zeitung bietet die Möglichkeit, die Themen nach eigenem Interesse zu selektieren, während wir im Internet oftmals nur vorselektierte Schlagzeilen auf Newsseiten wahrnehmen. Hier vertraue ich immer noch lieber einem Team gut ausgebildeter Journalisten, als einem Algorithmus der automatisierte Nachrichten serviert.
Funk Immobilien GmbH Geschäftsführer Hans-Dieter Funk

Michelfelder Edelstahltechnik GmbH

Geschäftsführer Klaus Michelfelder
Für uns ist es selbstverständlich, dass bereits junge Menschen lernen, sich über die Medien zu informieren. Das tägliche Zeitunglesen gehört dazu wie Zähne
putzen. Es ist wichtig zu erfahren, was um uns herum in der Welt geschieht. In Zeiten der vielfältigen Medienwelt, speziell über social media, ist es für junge
Menschen unerlässlich, an die richtigen Informationen zu kommen. Dies sehen wir durch die Tageszeitung gegeben. Durch Zeitunglesen wird die Allgemeinbildung
erweitert, was die Chancen der jungen Menschen für die spätere Bewerbung erhöht. Gerne unterstützen wir dieses Projekt für unsere Schule in Fluorn-Winzeln.
Michelfelder Edelstahltechnik GmbH Geschäftsführer Klaus Michelfelder

Karl Braun Innenausbau GmbH

Gründer Karl Braun,
Geschäftsführer Stephan Braun
Karl Braun: Als Volksschüler, Gründer des erfolgreich geführten Familienunternehmens und aktives Mitglied ist mir die Entwicklung,
Begleitung und der Einstieg in ein selbstbewusstes Berufsleben der Schülerinnen und Schülern sehr wichtig. Sehr
gerne bin ich bereit, vor Ort, als Zeitungspate die Burgschule in Haiterbach zu unterstützen, denn mit dieser tollen Aktion
können wir junge Schüler in ihrer Entwicklung und der Allgemeinbildung fördern. Ob Politik, Wirtschaft, Kultur oder Sport,
wir wünsche allen Schülern viel Spaß beim Lesen.
Karl Braun Innenausbau GmbH Gründer Karl Braun, Geschäftsführer Stephan Braun

GPI-Service-Center e.K. Nagold

Geschäftsleitung Georg Pamboukis
In einer Zeit, in der Informationen immer häufiger digital verbreitet werden, halten wir die gute alte Tageszeitung als
analogen Lieferanten für interessante Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Sport sowie der Region, in der wir leben, für
sehr wichtig. Außerdem fördert eine gute Tageszeitung (wie der Schwarzwälder Bote) die Allgemeinbildung der Schüler, was
neben der schulischen Wissensvermittlung auch zunehmend wichtiger wird. Vor diesem Hintergrund haben wir sehr gerne
die Zeitungspatenschaft für das Wirschaftsgymnasium Nagold übernommen und wünschen den Schülerinnen und Schülern
viel Spaß beim Lesen.
GPI-Service-Center e.K. Nagold Geschäftsleitung Georg Pamboukis

Gemeinde Baiersbronn

Bürgermeister Michael Ruf
Zeitung lesen bedeutet intensives und konzentriertes Informieren über das aktuelle Geschehen auf der Welt, jedoch auch über die eigene Heimat und das, was direkt vor Ort geschieht.
Wir, die Gemeinde Baiersbronn, unterstützen deshalb die Aktion Zeitungspate. Unser Ziel ist es, bei den Schülerinnen und Schülern des Richard-von-Weizsäcker-Gymnasiums nicht nur die Freude und das Interesse am Zeitung lesen zu wecken, sondern sie auch in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern.
Getreu dem Zitat von Manfred Hinrich „Lesen, ein Weg ins Leben!“ möchten wir durch die Zeitungspatenschaft die jungen Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in ein eigenständiges Leben begleiten. Die Aktion soll ihre Allgemeinbildung stärken und ihnen dabei helfen, sich eigene Meinungen über aktuelle Themen zu bilden.
Denn man sagt ja nicht umsonst: „Je mehr man liest, desto mehr lernt man.“
Gemeinde Baiersbronn Bürgermeister Michael Ruf

AHG Wackenhut GmbH & Co. KG

Alexander Dittus
Verkaufsleitung PKW, AHG Wackenhut GmbH & Co. KG, Nagold
Ein guter Schulabschluss ist unverändert die wichtigste Basis für die anschließende Ausbildung sowie den späteren Beruf. Umfangreiche Informationen aus Politik, Wirtschaft und Regionalem vereinen sich idealerweise im Schwarzwälder Bote.
Deshalb unterstützen wir die Schülerinnen und Schüler der Realschule Nagold gerne als Zeitungspate.
AHG Wackenhut GmbH & Co. KG Alexander Dittus Verkaufsleitung PKW, AHG Wackenhut GmbH & Co. KG, Nagold

alltax gmbh

Otto Moser
Geschäftsführer
Die Tageszeitung führt gerade junge Menschen in die Zusammenhänge der Gesellschaft ein. Sie berichtet aktuell, übersichtlich und stärker als jedes andere Medium aus Nah und Fern, über regionale, überregionale, politische, kulturelle und wirtschaftliche Themen. Dies ist unserer Meinung nach gerade für junge Menschen und Berufseinsteiger wichtig, um sich eine eigene Meinung bilden zu können und sich aktiv in das tägliche Geschehen in Schule, Beruf und Privatem einbringen zu können. Mit unserer Zeitungspatenschaft möchten wir „vor Ort“ einen Beitrag zur Leseförderung an der Elly-Heuss-Knapp-Schule leisten, die Lust am Zeitung lesen wecken und damit auch die Allgemeinbildung der Schüler fördern.
alltax gmbh Otto Moser Geschäftsführer

Autohaus Eppler

Silvia Eppler
Gerne sind wir bereit, die Lammerbergschule mit einer Zeitungspatenschaft zu unterstützen. Ich finde es wichtig, dass jungen Menschen die Möglichkeit gegeben wird, sich regional und überregional zu informieren. Ich denke auch, dass dies über die Tageszeitung genauso wichtig ist wie im Internet. Es gibt sicher auch noch Kinder und Jugendliche, die keinen Internetanschluss zu Hause haben. Wir freuen uns, wenn das Angebot von den Jugendlichen angenommen und Zeitung gelesen wird.
Autohaus Eppler Silvia Eppler

Bäckerei Wöhrle Gutach

Elke und Karl-Heinz Wöhrle
Wir sind davon überzeugt, dass bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse am aktuellen Geschehen in der Welt und vor Ort vorhanden ist. Man muss ihnen nur die Möglichkeit einräumen, sich damit auseinander zu setzen. Natürlich werden heutzutage die digitalen Medien immer wichtiger, dennoch halten wir regelmäßiges Zeitung lesen für unverzichtbar um an gut recherchierte Informationen heranzukommen– gerade im Zeitalter des Internet. Die Aktion Zeitungspate des Schwarzwälder Boten unterstützt Schulen in unserer Region, so ist sichergestellt, dass unsere Zeitungsspende auch da ankommt, wo sie gebraucht wird.
Bäckerei Wöhrle Gutach Elke und Karl-Heinz Wöhrle

Betten-Prinz GmbH

Ralf Prinz
Geschäftsführer
Das tägliche Lesen der Zeitung ist bei vielen Bestandteil des Alltags und unserer Kultur. Damit dies weiterhin so bleibt, wollen wir mit der Zeitungspatenschaft einen kleinen Beitrag dazu leisten. Kinder und Jugendliche sollen durch das Lesen der Tageszeitung informiert werden über das Geschehen in der Welt und der Region. So können junge Menschen sich orientieren und die Zukunft mitgestalten.
Betten-Prinz GmbH Ralf Prinz Geschäftsführer

Birk GmbH

Claudia und Stephan Küchenberg
Geschäftsführer
Wir haben die Ausbildung zu einem Fokusthema unseres Unternehmens gemacht. Indem wir die fachliche und menschliche Entwicklung dieser jungen Erwachsenen gezielt fördern, sichern wir uns langfristig Mitarbeiter, die fähig sind, bestehende Regeln des Marktes zu durchbrechen und mutig zu gestalten. Dazu gehört auch – oder gerade – in Zeiten von Facebook, Twitter & Co der regelmäßige Blick in die Zeitung; er fördert die Allgemeinbildung und schult das Sprachvermögen. Die Zeitung gibt nicht nur Neuigkeiten wieder, sondern zeigt Hintergründe auf. Aus diesem Grund sind wir Zeitungspaten der Nell-Breuning-Schule in Rottweil, mit der Birk seit vielen Jahren in der Ausbildung vertrauensvoll zusammenarbeitet.

Birk GmbH Claudia und Stephan Küchenberg Geschäftsführer

Pius Brändle

Die „Aktion Zeitungspate“ des Schwarzwälder Boten finde ich eine gute Sache. Zeitung lesen bildet und wer gebildet und informiert ist, hat bessere Chancen in unserer Gesellschaft. Allgemeinbildung ist ein gutes Rüstzeug für die berufliche Weiterbildung und das ganze Leben. Die Zeitung als wichtige Informationsquelle für Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Aktuelles aus dem eigenen Wohnort und der Welt ist aus dem täglichen Leben kaum wegzudenken. Der gedruckte Text steigert das Sprachvermögen und die Ausdrucksweise. Ich unterstütze diese Aktion gerne, wenn dies dazu beiträgt, junge Menschen fit zu machen für die Zukunft.
Brändle Pius

Brugger GmbH Magnetsysteme

Georg Brugger-Efinger (li.) und Thomas Brugger (re.)
"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig", sagte Albert Einstein. Nun ist nicht jeder Neugierige ein Einstein. Doch Wissen zu erlangen und aus diesem Wissen Neues zu schaffen, braucht Information. In einer Tageszeitung findet sich eine ganze Fülle davon. Alles kann interessant sein, um "Neugier" zu befriedigen. Wir machen für das Gymnasium Schramberg bei der „Aktion Zeitungspate" mit, weil wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben wollen, auf Einsteins Spuren zu wandeln.
Brugger GmbH Magnetsysteme Georg Brugger-Efinger (li.) und Thomas Brugger (re.)

BW-Bank Donaueschingen

Markus Thoma
Filialdirektor der BW-Bank Donaueschingen
In unserer multimedialen Welt kommt das tägliche Zeitung lesen oftmals zu kurz. Aber gerade hier besteht die Möglichkeit, sich täglich über die aktuellen Geschehnisse in Politik, Kultur und Wirtschaft und vor allem auch über Ereignisse in der unmittelbaren Umgebung zu informieren. Nur wer umfassend informiert ist, kann die Vielzahl von Informationen richtig bewerten und sich dementsprechend auch aktiv in diese Themenbereiche einbringen.

Wir als Baden-Württembergische Bank in Donaueschingen, eng mit der Region verwurzelt, übernehmen deshalb sehr gerne die Zeitungspatenschaft für die Kaufmännische und Hauswirtschaftliche Schulen in Donaueschingen und wollen hiermit die Leseförderung und damit auch die Allgemeinbildung von Jugendlichen unterstützen.
BW-Bank Donaueschingen Markus Thoma Filialdirektor der BW-Bank Donaueschingen

Sandro Camilli

Villingen
Zeitung und Schule sind ein kongeniales Duo. Beide geben uns täglich Einblicke in unsere Welt. Eine Zeitung kann auch korrelativ zwischen Schule und Elternhaus dazu beitragen, früh ein eigenes Meinungsbild zu entwickeln. Je früher desto besser….
Camilli Sandro Villingen

Continental Automotive GmbH

Ludger Trilken
Personalleiter
Sehr gerne unterstützen wir die „Aktion Zeitungspate“ des Schwarzwälder Boten. Neben der Vielzahl elektronischer Medien ist die Tageszeitung das geeignete Medium, sich über wichtige wirtschaftliche Ereignisse und Entwicklungen täglich zu informieren. Mit dieser Aktion können wir dazu beitragen, junge Schüler in ihrer Entwicklung und Meinungsbildung zu fördern und zum Austausch untereinander beizutragen. Für uns als einen der größten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in der Region ist dies - neben Praktika, Schnuppertagen und Schulbesuchen - eine wichtige Ergänzung unserer Angebote zur Berufsvorbereitung junger Menschen. Wir wünschen den Schülern anregende Lektüre und interessanten Meinungsaustausch!
Continental Automotive GmbH Ludger Trilken Personalleiter

Eisen-Schmid GmbH & Co. KG

Bernd Mik
Prokurist
Der regionale Bezug gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Pluspunkten des Schwarzwälder Boten. So finden sich auf den Lokalseiten Berichte über Geschehnisse, die die Leser interessieren und teilweise sogar betreffen. Aber auch über große wirtschaftliche, sportliche oder politische Ereignisse wird umfassend informiert. Das Lesen der Tageszeitung gehört zur Bildung und fördert bei den Kindern und Jugendlichen die eigene Meinungsbildung. Für uns ist es wichtig, dass Jugendliche und Kinder schon sehr früh in der Schule an das Medium Tageszeitung herangeführt werden. Die Firma Eisen-Schmid GmbH & Co. KG fördert schon seit Jahrzehnten die Schulen in Hausach und deshalb werden wir auch hier als Zeitungspate mit diesem Abo Kinder und Jugendliche unterstützen.
Eisen-Schmid GmbH & Co. KG Bernd Mik Prokurist

Elektro-Sibold GmbH

Bernhard Merz
Geschäftsführer
Als Handwerker und Unternehmer bin ich gerne über regionale und überregionale Themen informiert. Nur wer über das politische, kulturelle und wirtschaftliche Geschehen Bescheid weiß, kann selber mitreden und sich eine eigene Meinung bilden. Auch über lokale Ereignisse und das Vereinsleben im Ort berichtet die Tageszeitung. Regelmäßiges Zeitunglesen hilft Kindern und Jugendlichen, ihre Allgemeinbildung und Ausdrucksfähigkeit zu verbessern. Mit meiner Zeitungspatenschaft möchte ich einen Beitrag zur Leseförderung an Schulen leisten.
Elektro-Sibold GmbH Bernhard Merz Geschäftsführer

Energiedienst AG

Martin Steiger
Vorstand
Im Zeitalter des schnelllebigen Internets unterstützen wir die Aktion Zeitungspate des Schwarzwälder Boten gerne. Schülerinnen und Schüler werden damit an ein Medium herangeführt, das Wert auf sorgfältig recherchierte Beiträge legt. So können die Schülerinnen und Schüler ihre Medienkompetenz erhöhen und besser zwischen Effekthascherei und wichtigen Nachrichten unterscheiden. Denn das wird in Zukunft ein entscheidender Punkt bei der Nutzung von Medien werden. Als nachhaltig orientiertes Unternehmen möchte Energiedienst dazu beitragen, unsere Kinder für die Zukunft stark zu machen.
Energiedienst AG Martin Steiger Vorstand

Familienheim Schwarzwald-Baar-Heuberg eG

Wolfgang Schergel
Aufsichtsratsvorsitzender
Tageszeitungen sind nach wie vor das ideale Medium für die Gewinnung von Informationen ihrer Aktualität wegen, aber wesentlich auch wegen ihrer hervorragenden Möglichkeiten für den Leser, aus dem Gebotenen zu selektieren, zu vergleichen, zu sammeln. Die Welt ist kompliziert genug. Zeitung hilft, sich zurechtzufinden. Keins der Medien, die uns heute zur Verfügung stehen, dürfte wohl besser geeignet sein, zu sozialer und kommunikativer Kompetenz zu erziehen, als die Tageszeitung. Dies sind nur einige Gründe für die Beteiligung der Baugenossenschaft Familienheim Schwarzwald-Baar-Heuberg eG an der „Aktion Zeitungspate“. Der „Freien Schule Brigach“ stellen wir gerne ein Zeitungsabo zur Verfügung, denn Zeitungen sind spannend und wertvoll für Kinder aller Altersgruppen.
Familienheim Schwarzwald-Baar-Heuberg eG Wolfgang Schergel Aufsichtsratsvorsitzender

Gärtnerei Müller

Markus Müller
Es ist sicher von Vorteil, wenn Kinder und Jugendliche schon früh mit der Zeitung in Kontakt kommen. Damit wird das Lesen gefördert und auch gesellschaftliches Interesse geweckt für verschiedene Bereiche wie Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Lokalnachrichten und vieles mehr. Im Unterricht ergibt sich sicher auch ab und zu die Möglichkeit, sich mit einem Thema ausführlich zu befassen.
Gärtnerei Müller Markus Müller

Gebäude- und Grundstücksservice GmbH

Heiner Ettwein
Wir halten, auch in der heutigen Kommunikationswelt, eine Zeitung wie den Schwarzwälder Boten für einen unverzichtbaren Baustein im persönlichen Wissensaufbau. Hier begegnet einem täglich in einem einzigen Medium die kleine und große, die nahe und weite Welt. Hier gibt es nicht nur Nachrichten, sondern auch Erklärungen. Eben Lesegenuss, der nachhaltig ist.
Gebäude- und Grundstücksservice GmbH Heiner Ettwein

Gemeinde Bad Wildbad

Klaus Mack
Bürgermeister
Durch die digitale Welt verändert sich auch die Zeitungslandschaft. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen den Wert einer Tageszeitung kennenlernen: mit ihren regionalen Nachrichten und mit einer fundierten Berichterstattung durch eine unabhängige, freie Presse. Ich habe gerne eine Zeitungspatenschaft übernommen, um die Medienkompetenz unserer Schüler zu stärken.
Gemeinde Bad Wildbad Klaus Mack Bürgermeister

Gemeinde Schonach

Jörg Frey
Bürgermeister
Die Tageszeitung am Morgen ist ein Stück Lebensqualität. Mit dem Abo möchte ich erreichen, dass sich die Schülerinnen und Schüler unserer Dom Clemente Schule auch mit den neuesten Nachrichten aus der Region, dem Land, dem Bund und der Welt auseinandersetzen. Lesen ist ein wichtiger Teil der Bildung und aktuelles Wissen hat noch niemandem geschadet. Ich wünsche mir, dass die Schülerinnen und Schüler das Abo rege nutzen.
Gemeinde Schonach Jörg Frey Bürgermeister

Göppert Gartencenter GmbH

Stefanie Göppert
Geschäftsführerin
Die „Aktion Zeitungspate“ unterstütze ich gerne als Patin, weil es mir wichtig ist, Kinder und Jugendliche mit der Tageszeitung vertraut zu machen. Meine eigenen Kinder sind eifrige Zeitungsleser und so gibt es manchmal viel Diskussionsstoff über aktuelle Ereignisse. Da nicht alle Kinder zu Hause Zugang zu einer Tageszeitung haben, muss die Zeitung eben in die Schule kommen. Dafür bietet dieses Projekt einen guten Ansatz.
Göppert Gartencenter GmbH Stefanie Göppert Geschäftsführerin

HEINRICH KIPP WERK KG, Sulz

Timo Bantle
Eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages ergab, dass die Wirtschaft bei jedem fünften Schulabgänger Sprach- und Wissensmängel beklagt. Die Wirtschaft beklagt jedoch nicht nur, die Wirtschaft versucht auch zu unterstützen.

Was wir von der Aktion Zeitungspate erwarten: Angeregt durch die Zeitungslektüre erhoffen wir uns, dass die Schülerinnen und Schüler nicht nur die Zeitung als Medium nutzen, sondern auch andere Medien wie das Fernsehen und das Internet verstärkt aber auch kritisch hinzuziehen, um an aktuelle Nachrichten zu gelangen und vielschichtige Informationen zu einem Thema zu sammeln. Dies könnte im besten Falle zu einem erstarkenden Interesse am weltweiten und lokalen Gegenwartsgeschehen, zu einem Anstieg des Nachrichtenkonsums und des Allgemeinwissens führen.

Und wie wir alle wissen: Lesen bildet. Also packen wir’s gemeinsam an.

HEINRICH KIPP WERK KG, Sulz Timo Bantle

Hellmut Schoffer Stiftung

Hellmut Schoffer
Vorstand
Die Hellmut Schoffer Stiftung unterstützt seit Jahren Schüler der Grund- und Hauptschulen im Gutachtal. Deswegen stellt eine Zeitungspatenschaft eine weitere Ergänzung unseres Engagements dar. Es ist wichtig, den Kindern und Jugendlichen das aktuelle Zeitgeschehen sowie die örtlichen Neuigkeiten und Ereignisse näher zu bringen. Hierdurch werden Allgemeinwissen, Lesefreude und Lesekompetenz gefördert. Wir unterstützen die Aktion des Schwarzwälder Boten und freuen uns, dass wir einen weiteren Beitrag zur besseren Allgemeinbildung in der Hasemann-Schule in Gutach leisten können.

Hellmut Schoffer Stiftung Hellmut Schoffer Vorstand

Hochdorfer Kronenbrauerei, Nagold-Hochdorf

Sigrid und Eberhard Haizmann
Die tägliche Zeitungslektüre steigert das Allgemeinwissen nachhaltig. Und wer in unserer Gesellschaft Verantwortung übernehmen will, der muss wissen, was auf der großen Welt passiert – und auch direkt vor seiner Haustür. Deshalb sind wir gerne Zeitungspate geworden.
Hochdorfer Kronenbrauerei, Nagold-Hochdorf Sigrid und Eberhard Haizmann

Hotel Traube Lossburg

Familie Fischer
Wir die Familie Fischer fühlen uns den traditionellen Werten noch sehr verbunden. Dies schließt auch die gute alte Zeitung in welcher wir Lokales und Globales sofort aus einer Hand erfahren mit ein. Kinder und Jugendliche prägen sich das Gelesene besser ein und es fördert gleichzeitig auch die Kultur der Rechtschreibung. Wir freuen uns, mit der Patenschaft einen kleinen Teil an Bildung an die Kinder der Freien Waldorfschule Freudenstadt weiterzugeben!
Hotel Traube Lossburg Familie Fischer

IHK Nordschwarzwald

Martin Keppler
Hauptgeschäftsführer
Zeitung ist mehr als Information. Sie ist ein Stück Lebensgefühl, sie ist Identifikation mit der Heimat und dem engsten persönlichen Umfeld. Zeitung ist auch Beständigkeit, sie gibt gesellschaftliche Themen vor, sie hat bleibende Wirkung, sie kann Stimmungen beeinflussen und sie kann in einem überschaubaren Umfeld immer noch mehr Menschen erreichen und "bewegen" als alle elektronischen Medien. Elektronische Medien sind schnelllebig, flüchtig und immer öfter auch beliebig. Zeitung muss Verantwortung, Konstanz und ein unverwechselbares Profil zeigen. Deshalb ist heute, mehr denn je, eine hohe journalistische Verantwortung gefordert, wie sie nur noch in wenigen Medien gepflegt wird. Es ist wichtig, diese Qualität und dieses Kulturgut Zeitung zu erhalten und noch mehr junge Menschen dafür zu begeistern. Deshalb freue ich mich Zeitungspate sein zu dürfen.
IHK Nordschwarzwald Martin Keppler Hauptgeschäftsführer

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Thomas Albiez
Hauptgeschäftsführer
In der Wahlkampfzentrale von Bill Clinton in Little Rock hing 1992 ein Plakat mit dem Text „It's the economy, stupid!". Mit dem Thema Wirtschaft hat Bill Clinton die Präsidentschaftswahl seinerzeit gewonnen. Tageszeitungen informieren über Wirtschaft, sicherlich nicht so schnell wie die Onlinemedien. Aber ausgewogen und vor allem die Hintergründe beleuchtend. Wirtschaft ist spannend und bestimmt unmittelbar unser Leben. Als Zeitungspate für die Realschule Blumberg wünschen wir als IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg den Schülern und Jugendlichen viele neue Einblicke.
IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Thomas Albiez Hauptgeschäftsführer

Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG

Werner, Helmut, Joachim und Lenore Link
Geschäftsführung
Wir engagieren uns als Zeitungspate, weil wir Kindern und Jugendlichen die Chance geben möchten, sich täglich über die Ereignisse in ihrer Region zu informieren. Wir haben als Familienunternehmen eine sehr enge Verbundenheit zu unserer Region. Als internationales Unternehmen wissen wir, welch große Rolle der Bezug zur Region spielt. Mit dem Schwarzwälder Boten können sich Schülerinnen und Schüler täglich informieren, was vor ihrer Haustür geschieht. Gerade im Zeitalter des Internets ist es wichtig, Schüler schon frühzeitig an die lokale Berichterstattung heranzuführen. Damit kann man ihnen ein Heimatgefühl vermitteln, ihnen Gesprächsstoff geben und gleichzeitig für eine bessere Allgemeinbildung sorgen.
Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG Werner, Helmut, Joachim und Lenore Link Geschäftsführung

Kaffee-Service für gewerbliche Abnehmer GmbH

Klaus Schmidt
Geschäftsführer
Eine Tageszeitung bietet die Möglichkeit, sich ausführlich zu informieren und komplizierte Sachverhalte nachzulesen. Wer regelmäßig Zeitung liest, erweitert sein Allgemeinwissen und bildet sich leichter eine eigene Meinung zu aktuellen Themen. Das kann Jugendlichen in vielen Situationen von Vorteil sein, zum Beispiel als Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch. Wir unterstützen mit unserer Zeitungspatenschaft die Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Schule Nagold gerne auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit und möchten sie ermutigen, fleißige Zeitungsleser zu werden. Unsere Produktpalette ist die perfekte Ergänzung. Denn was wäre die morgendliche Zeitungslektüre ohne eine schöne Tasse Kaffee?
Kaffee-Service für gewerbliche Abnehmer GmbH Klaus Schmidt Geschäftsführer

Kanzlei Kallfass Wentsch Nagold

Karl-Heinz Wentsch (li.) und Ulrich Kallfass (re.)
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsbeistand
Wer sich früh informiert ist schlauer. Tägliche Information über das Geschehen in der Region und der Welt bildet. Gerade junge Menschen brauchen aktuelle Informationen. Wer sich regelmäßig informiert, hat einen Vorsprung im Leben. Wir haben uns deshalb gerne für eine Zeitungspatenschaft des Schwarzwälder Boten entschlossen. Bildung junger Menschen ist uns eine Verpflichtung. Gute Bildung sichert unser aller Zukunft und lässt Deutschland auch künftig einen Spitzenplatz in Europa einnehmen.
Kanzlei Kallfass Wentsch Nagold Karl-Heinz Wentsch (li.) und Ulrich Kallfass (re.) Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsbeistand

KiM Kommunikation im Mittelpunkt GmbH

Kim Lars Erdmann
Geschäftsführer KiM Kommunikation im Mittelpunkt GmbH
Nicht nur, weil wir Profis in Sachen Kommunikation sind, wissen wir, wie wichtig es ist, sich in Wort und Schrift ausdrücken zu können. Das tägliche Lesen der Zeitung macht nicht nur Spaß, sondern trainiert quasi nebenbei die Fähigkeit des Lesens und des Verstehens, was in der Welt vorgeht. Mit unserer Zeitungsspende möchten wir daher einen Beitrag leisten, dass Schülerinnen und Schüler noch besser auf die Herausforderungen des Lebens vorbereitet werden und ihre kommunikativen Fähigkeiten verbessern lernen. Seit über 10 Jahren in Oberndorf ansässig, ist die KiM mit dem Schwarzwälder Boten und der Region eng verbunden. Daher unterstützen wir die Aktion Zeitungspate sehr gerne.
KiM Kommunikation im Mittelpunkt GmbH Kim Lars Erdmann Geschäftsführer KiM Kommunikation im Mittelpunkt GmbH

Kömpf Bauzentrum Calw

Dr. Wolfgang Kömpf
Geschäftsführer
Wir halten es für wichtig, dass Schüler und Jugendliche auch Zugang zu den "klassischen" Informationsmedien erhalten. Hierzu gehören insbesondere Tageszeitungen, deren redaktioneller Anspruch ja gerade darin besteht, fundiert zu recherchieren sowie ausgewogen und kompetent zu berichten und Meinungsäußerungen klar von der inhaltlichen Berichterstattung zu trennen. Hier heben sich Tageszeitungen wohltuend vom Internet und den modernen Kommunikationsmedien ab. Wir halten es für wichtig, dass Schüler und Jugendliche diesen wichtigen Unterschied erleben und wahrnehmen. Daher unterstützen wir das Projekt Zeitungspate sehr gerne und freuen uns, einen kleinen Beitrag leisten zu dürfen.
Kömpf Bauzentrum Calw Dr. Wolfgang Kömpf Geschäftsführer

Langenwand Apotheke Tailfingen

Oliva Hofmann
Apothekerin
Sehr gerne unterstützen wir die „Aktion Zeitungspate“, da wir es sehr wichtig finden, die Freude am Zeitunglesen früh zu wecken. Somit wird Lesen gefördert und das Interesse geweckt für die verschiedenen Bereiche unserer Gesellschaft. Unter pädagogischer Anleitung können Jugendliche lernen, sich aus den Fakten eine eigene Meinung zu bilden.
Langenwand Apotheke Tailfingen Oliva Hofmann Apothekerin

Mineralbrunnen Teinach GmbH

Thomas Schmid (li.), Marketing und Andreas Gaupp (re.), Geschäftsführer
Zeitung zu lesen – das bedeutet, mehr über die Heimatregion zu erfahren, neue Zusammenhänge zu entdecken, Wissen zu vertiefen. Und das sind nur einige Gründe dafür, dass wir uns an der Aktion Zeitungspate beteiligen. Die Mineralbrunnen Teinach GmbH engagiert sich seit Jahren rund um den Quellort Bad Teinach und arbeitet immer wieder gut mit dem Schwarzwälder Boten zusammen. Deshalb war schnell entschieden, dass wir der Grundschule Bad Teinach-Zavelstein ein Zeitungsabo zur Verfügung stellen.
Mineralbrunnen Teinach GmbH Thomas Schmid (li.), Marketing und Andreas Gaupp (re.), Geschäftsführer

Modehaus Bertsch GmbH

Udo und Ursula Bertsch
Geschäftsführer
Wir möchten den Jugendlichen an der Reuchlin Realschule und an der Ludwig-Uhland-Schule zeigen, dass es abseits von Internet, Handy und Fernsehen viel Spannendes in der Lokalzeitung zu entdecken gibt. Zeitunglesen schärft den Blick fürs Wesentliche und schafft Identifizierung mit der eigenen Region. Die Leseecken, die an den Schulen eingerichtet werden, sind eine gute Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler, sich in einer ruhigen Minute zurückzuziehen und die Zeitung zur Hand zu nehmen. Als Zeitungspaten freuen wir uns, wenn die Leseecke regelmäßig genutzt wird und vielleicht sogar ein Austausch über aktuelle Themen stattfindet.
Modehaus Bertsch GmbH Udo und Ursula Bertsch Geschäftsführer

Neurologische Klinik Selzer

Julia Selzer-Bleich
Geschäftsführerin
Eine sehr schöne Idee seitens des Schwarzwälder Boten! Ich halte es für wichtig und sinnvoll, das Zeitunglesen bereits früh zu beginnen – dies fördert die Allgemeinbildung, schult das Lesen, erweitert den Wortschatz – eröffnet ganz allgemein den Horizont. Nur wer etwas von der Welt und der eigenen Region weiß, kann sich in ihr behaupten. Ich hoffe, dass durch diese Aktion die Schülerinnen und Schüler angeregt werden, zu diskutieren, nachzuforschen und sich zu interessieren. Mit meiner Patenschaft möchte ich dies gerne unterstützen.
Neurologische Klinik Selzer Julia Selzer-Bleich Geschäftsführerin

Papst Licensing GmbH & Co. KG

Daniel Papst (li.) und Constantin Papst (re.)
Geschäftsführer
Als Zeitungspate jungen Menschen über das Medium Zeitung einen Blick in die Welt zu verschaffen, ist eine gute Idee und erachten wir als Privileg. Von Anbeginn ist die Geschichte der Unternehmerfamilie Papst durch Ideen bestimmt. Unserer Verantwortung für die sozialen und kulturellen Belange der Stadt sind wir uns bewusst und leisten dafür gerne unseren Beitrag. Damit aus Denken Handeln, aus Tradition Zukunft und aus guten Ideen Wirklichkeit wird.
Papst Licensing GmbH & Co. KG Daniel Papst (li.) und Constantin Papst (re.) Geschäftsführer

Plana Küchenland Henselmann Küchenvertriebs GmbH

Achim Henselmann
Geschäftsführer
In einer schnelllebigen Zeit, in der Computer, Fernseher und Internet eine immer größere Bedeutung zugesprochen werden, habe ich den Eindruck, dass wichtige Hintergrundinformationen und kompliziertere Sachverhalte nicht genug Beachtung finden. Mit der Zeitung hat man die Möglichkeit, sich ausführlich zu informieren und auch komplizierte Themen nachzulesen. Diese wichtige Eigenschaft einer Tageszeitung sollte gerade Schülern nahe gebracht werden. Aus diesem Grund finde ich das Projekt Zeitungspate des Schwarzwälder Boten so wichtig und ich unterstütze es gerne.
Plana Küchenland Henselmann Küchenvertriebs GmbH Achim Henselmann Geschäftsführer

Rampf Dosiertechnik GmbH & Co. KG

Bernd Faller
Geschäftsführer
Als erfolgreiches familiengeführtes mittelständisches Unternehmen sind uns Schulprojekte und die Begleitung von Schülerinnen und Schülern bei ihrem beruflichen Weg sehr wichtig. Durch ein Zeitungsabo können wir Schülerinnen und Schüler in ihrem Interesse an lokalen, deutschland-, europa- und weltweiten Neuigkeiten unterstützen. Denn Innovationen finden heute an der Schnittstelle zwischen Unternehmen, Markt und Gesellschaft statt.
Rampf Dosiertechnik GmbH & Co. KG Bernd Faller Geschäftsführer

Schnepf Planungsgruppe Elektrotechnik Zimmern o.R.

Klaus Schnepf (li.) und Jürgen Schoner (re.)
An der Gewerblichen Schule in Nagold erlangen Jugendliche nicht nur eine hervorragende theoretische Bildung sondern eine ganz gezielte (Aus-) Bildung. Dies ist unserer Meinung nach die Grundlage für zukünftigen Erfolg in Beruf und Gesellschaft. Als weltweit agierendes Unternehmen investieren wir aus Überzeugung in die Ausbildung junger Leute und tragen somit zu einem fähigen Nachwuchs auf dem Arbeitsmarkt bei. Bildung kann nur durch Lesen erworben werden und dazu gehört untrennbar auch die Lektüre der Tageszeitung am Morgen. Jeder noch so kleine Beitrag zur Leseförderung an Schulen bringt uns einen Schritt weiter auf dem Weg zu einer gut ausgebildeten und vielseitig interessierten Jugend.
Schnepf Planungsgruppe Elektrotechnik Zimmern o.R. Klaus Schnepf (li.) und Jürgen Schoner (re.)

Schuhhaus Raaf

Helmut Raaf
Geschäftsführer
Die Zeitung macht jeden Morgen eine spannende und farbige Tür zum neuen Tage auf. Daher ist Zeitunglesen wichtig und schafft Überblick über die Geschehnisse in Stadt und Stadtteil, Heimat-Region und der restlichen Welt. Die Welt erscheint also greifbar im geschriebenen und gedruckten Wort. Zeitunglesen bildet. Gut geschriebene Texte, Storys und Berichte schulen den Umgang mit der Sprache. Die Kunst zu Formulieren, griffige Sätze zu bilden und mit unserer Sprache bunte Bögen zu entwickeln wird auch durch tägliches Zeitunglesen gefördert. Zeitungen machen kritikfähig, den Hintergrund des geschriebenen Wortes zu erfassen und mit der eigenen Denkfähigkeit abzugleichen, schafft somit die Voraussetzung zum kritischen Umgang mit den aktuellen Themen der Gesellschaft.
Schuhhaus Raaf Helmut Raaf Geschäftsführer

Sparkasse Schwarzwald-Baar

Wolfgang Wurbs
Stellvertretender Vorsitzender der Sparkasse Schwarzwald-Baar
Die Sparkasse Schwarzwald-Baar legt einen ihrer Schwerpunkte beim sozialen Engagement im Geschäftsgebiet auf die Nachwuchs- und Jugendförderung, insbesondere auch bei den über 100 Schulen, die in vielfältiger Weise unterstützt werden. Die Aktion des Schwarzwälder Boten bietet eine gute Ergänzung zu diesen Aktivitäten. Der Stellenwert des Lesens in unserer multimedialen Welt muss wieder angehoben werden. Sehr gut geeignet ist hierfür das tägliche Zeitungslesen. Die Jugendlichen lernen ihre Umgebung
kennen, erweitern ihr Wissen über Themen aus der Wirtschaft, Kultur und Sozialem und sind informiert über alles, was in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld stattfindet. Wir freuen uns, dass wir Schülern und Jugendlichen mit unseren Patenschaften einen kostenlosen Zugang zum Medium Tageszeitung verschaffen können.
Sparkasse Schwarzwald-Baar Wolfgang Wurbs Stellvertretender Vorsitzender der Sparkasse Schwarzwald-Baar

Staatsbad Wildbad

Frank Rieg
Geschäftsführer
Bereits beim SchülerKunst-Wettbewerb haben wir mit Schülerinnen und Schülern aus Bad Wildbad zusammengearbeitet und waren begeistert von ihrer Kreativität. Es ist immer wieder eine Freude, junge Menschen ein Stück in ihrer Entwicklung zu begleiten. Aus diesem Grund sind wir auch gerne Zeitungspate für die Goßweiler Förderschule geworden. Zeitunglesen verbindet, liefert Diskussionsstoff und informiert über das aktuelle Tagesgeschehen. Mit dem Zeitungsabonnement für die Leseecke möchten wir der Goßweilerschule den Zugang zur Tageszeitung ermöglichen.
Staatsbad Wildbad Frank Rieg Geschäftsführer

Stadt Rottweil

Ralf Broß
Oberbürgermeister
Zeitung lesen macht schlau. So früh wie möglich sollten junge Menschen lernen, die tägliche Fülle an Informationen in einer Tagezeitung für sich zu nutzen. Als moderne Schulstadt fördert Rottweil ganz gezielt die Bildung von Kindern und Jugendlichen. Ich habe daher sehr gerne eine Zeitungspatenschaft übernommen, um die Vermittlung von Medienkompetenz im Schulunterricht zu unterstützen. Ob Politik, Wirtschaft, Kultur oder Sport: Ich bin mir sicher, dass die Zeitung mit ihren aktuellen Berichten aus aller Welt und aus der Heimat den Unterricht auf vielfältige Art und Weise bereichern wird. Allen Schülern und Lehrern wünsche ich viel Spaß und Freude mit ihrem neuen Abonnement des Schwarzwälder Boten!
Stadt Rottweil Ralf Broß Oberbürgermeister

Stadtwerke Hechingen

Reinhold Dieringer
Betriebsleiter
Wir unterstützen die Aktion Zeitungspate, weil es uns wichtig ist, dass Jugendliche schon in jungen Jahren an das tägliche Zeitunglesen herangeführt werden. Zusammen mit dem Schwarzwälder Boten wollen wir junge Menschen fördern und ihre Entwicklung vorantreiben. Dabei soll das Zeitungsabonnement für die Kaufmännische Schule Hechingen helfen. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit sich neben den weltweiten Ereignissen, auch über die Situation in Ihrer Stadt und Region zu informieren und sich selbst eine Meinung über das lokale, regionale und weltweite Geschehen zu bilden. Da Zeitunglesen darüber hinaus zur Förderung der Allgemeinbildung beiträgt, sind wir gerne Partner dieser Bildungsinitiative!
Stadtwerke Hechingen Reinhold Dieringer Betriebsleiter

Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH

Ulrich Köngeter
Geschäftsführer
Wer wissen möchte, was an seinem Wohnort passiert, kommt um die Tageszeitung nicht herum. Hier finden sich das städtische Geschehen, Kultur und Politik, Menschen, Macher und Geschichten. Wer Zeitung liest, kann mitreden. Deswegen sind wir Zeitungspate: Wir wollen dazu beitragen, dass die Schüler durch regelmäßiges Zeitunglesen am Stadtgeschehen aktiv teilnehmen und sich mit überregionalen Themen aus Wirtschaft und Politik auseinander setzen.
Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Ulrich Köngeter Geschäftsführer

Todt Druck + Medien GmbH

Rudolf-Diesel-Straße 1, 78048 Villingen

Frank Ruthardt, Jörg Juchler, Reinhard Rappenecker
Wir wollen Kindern und Jugendlichen Zugang zu aktuellen
Nachrichten verschaffen und ein besseres Wissen über gesellschaftliche und politische Bereiche ermöglichen. Dies ist eine Herausforderung, gerade im Zeitalter des Internet, die wir
gerne unterstützen. Kinder sind die Zukunft unseres Landes
und Bildung ist für diese Zukunft der beste Rohstoff. Deshalb
sollte die Lesekompetenz so früh wie möglich gefördert werden. Eine Tageszeitung ist unserer Meinung nach ideal, um in die spannende Welt der Informationen einzutauchen.
Todt Druck + Medien GmbH Rudolf-Diesel-Straße 1, 78048 Villingen Frank Ruthardt, Jörg Juchler, Reinhard Rappenecker

Turnier Tennis- und Sportplatzbau GmbH

Stefan Bachhäubl
Geschäftsführer
Wir halten es für äußerst wichtig, dass gerade unsere Jugend schon früh auf die Bedeutung der Tageszeitung aufmerksam gemacht wird. Für die Entwicklung, geistige Förderung und Allgemeinbildung ist dies unbedingt erforderlich. Das Interesse an den Geschehnissen der Region, aber auch über die Landesgrenzen hinaus sollte früh geweckt und gefördert werden. Der Schwarzwälder Bote bietet eine gute Plattform, weltweite Informationen mit den regionalen zu verknüpfen. Mit unserem Beitrag möchten wir Schülern der Johannes-Gaiser-Realschule die Möglichkeit geben, sich täglich zu informieren und weiterzubilden.
Turnier Tennis- und Sportplatzbau GmbH Stefan Bachhäubl Geschäftsführer

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V.

Martin Joos
Vorstand
„Ich habe keine besonderen Begabungen, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig“, sagte Albert Einstein. Nun ist nicht jeder Neugierige ein Einstein. Doch Wissen zu erlangen und aus diesem Wissen Neues zu erschaffen, braucht Informationen und die gibt es in der Tageszeitung. Wir Landschaftsgärtner unterstützen die Aktion „Zeitungspate“, denn auch wir müssen ständig neugierig sein, um Neues schaffen zu können. Mit unserem Beitrag möchten wir jedem Schüler die Möglichkeit geben, ein aktiver und begeisterter Zeitungsleser zu werden – auch als wichtige Vorbereitung für den späteren Berufsalltag.
Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. Martin Joos Vorstand

Volksbank Balingen

Thomas Güntert
Bereichsleiter Vertrieb / Marketing der Volksbank Balingen eG
Voraussetzung für die aktive und erfolgreiche Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ist eine gute Allgemeinbildung. Hierfür ist auch ein regelmäßiges Lesen notwendig. Die Tageszeitung mit ihrer aktuellen Berichterstattung über Politik, Wirtschaft, Sport, Kommunales bis hin zu Kultur und Wissenschaft ist und bleibt ein ganz hervorragendes Medium, um Lust am Lesen zu wecken und zu fördern. In einer von elektronischen Medien geprägten Zeit trägt das Lesen des gedruckten Textes zu einer Steigerung des Sprachvermögens und der Ausdrucksfähigkeit bei. Wir von der Volksbank Balingen eG halten es daher für ungemein wichtig, gerade auch Schülern und jungen Menschen die tägliche Lektüre der Tagespresse näher zu bringen. Das Wissen über das, was in der Welt und in der Region passiert, erhöht nicht zuletzt auch die Chancen am Arbeitsmarkt. Sehr gerne sind wir daher Unterstützer der „Aktion Zeitungspate“ geworden.
Volksbank Balingen Thomas Güntert Bereichsleiter Vertrieb / Marketing der Volksbank Balingen eG

VVR Verkehrsverbund Rottweil

Florian Kurt, Geschäftsführer
12 Verkehrsunternehmen arbeiten im Verkehrsverbund Rottweil (VVR) zusammen und fahren täglich mit rund 120 Bussen sowie den RegionalExpress- und Ringzügen mehr als 10.000 Schüler sicher zur Schule und zurück. Unsere Fahrgäste immer gut an ihr Ziel zu bringen ist eine große Verantwortung – der sich die VVR-Unternehmen jeden Tag gern aufs Neue stellen.
Verantwortung für die Schüler möchten wir auch mit dieser Zeitungspatenschaft übernehmen. Denn kein anderes Medium berichtet so umfassend aus Nah und Fern – aus der eigenen Gemeinde, dem örtlichen Sportverein, aber auch über nationale und internationale Themen. Zeitung lesen bedeutet an unserer Gesellschaft teilzunehmen, sich über unsere und andere Regionen zu informieren: „Wer liest, der lernt“. Für das Erfahren der Region bieten wir unsere Dienste an – mit den Bussen und Bahnen im Landkreis Rottweil und darüber hinaus. Und: Wer für die täglichen Wege Bus und Bahn benutzt, gewinnt viel freie Zeit zum Lesen!
Mit unserer Zeitungs-Patenschaft wollen wir den Schülerinnen und Schülern des Leibniz -Gymnasiums ermöglichen kostenlos Zeitung zu lesen – und sich für die vielfältigen Themen um uns herum zu interessieren. Wir freuen uns, einen Beitrag zum täglichen „Verstehen“ leisten zu können!
VVR Verkehrsverbund Rottweil Florian Kurt, Geschäftsführer

Wagon Automotive Nagold GmbH

Thomas Eisseler (li.) und Ralf Bommer (re.)
Mit der Aktion Zeitungspate soll das Bildungsangebot an Schulen erweitert werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten freien Zugang zur Tageszeitung und können sich je nach ihren Interessen über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport informieren. Im Rahmen unserer betrieblichen Berufsausbildung legen wir großen Wert auf die Lese- und Schreibfähigkeiten unserer Auszubildenden. Da sich bei vielen jungen Bewerbern um einen Ausbildungsplatz gerade hier immer wieder Defizite zeigen, sehen wir in der frühzeitigen Leseförderung eine wichtige Aufgabe. Die Aktion Zeitungspate bietet neben der Leseförderung aber auch die Möglichkeit, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für das öffentliche Leben zu wecken und zur Teilnahme anzuregen. Aus diesen Gründen haben wir uns sehr gerne entschlossen, eine Zeitungspatenschaft für die Zellerschule in Nagold zu übernehmen.
Wagon Automotive Nagold GmbH Thomas Eisseler (li.) und Ralf Bommer (re.)

Wohnbaugenossenschaft Balingen eG

Walter Zanker
Vorstand
Leider wird insbesondere von Schülerinnen und Schülern heutzutage viel zu wenig gelesen. Anstatt ein Buch in die Hand zu nehmen, werden irgendwelche Computerspiele gespielt oder es wird stundenlang in die Röhre geglotzt. Nur wer richtig lesen kann und über aktuelle Gegebenheiten aus Politik und Wirtschaft, bereits von klein an, informiert ist, wird sich im späteren Berufsleben behaupten können. Obwohl auch wir das Medium Internet verstärkt in unsere Geschäftsabläufe einbeziehen, können wir auf die Berichterstattungen in der Tageszeitung nicht verzichten. Wir unterstützen deshalb ganz bewusst die Aktion Zeitungspate des Schwarzwälder Boten.
Wohnbaugenossenschaft Balingen eG Walter Zanker Vorstand

Wöhrle Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG

Sabine Reichel
Die Firma Wöhrle legt großen Wert auf eine solide und fundierte Ausbildung. Daher haben die Auszubildenden dort einen besonders hohen Stellenwert. Die Philosophie des Unternehmens ist „die Azubis von heute sind die kompetenten Mitarbeiter von morgen“. Die verantwortungsvolle Förderung des Nachwuchses ist dabei ein zentrales Thema. Dazu gehören für Wöhrle Bildung und Ausbildung gleichermaßen. Denn AlIgemeinbildung fängt schon in jungen Jahren an. Durch das Lesen der Zeitung und der Verfolgung des aktuellen Weltgeschehens wird die Meinungsbildung der Schüler gefördert, der Horizont erweitert und die Persönlichkeit gefestigt. Davon profitiert wiederum das Ausbildungsniveau. Bei Wöhrle steht der Dialog im Vordergrund: der Wissenstransfer von „alt“ nach „jung“ und umgekehrt. Motto: voneinander lernen – miteinander arbeiten. In den Schülern des Bildungszentrums sieht Wöhrle erfreulicherweise die potentiellen Auszubildenden der Zukunft. Was läge daher näher als Bildungspartner des Bildungszentrums Wildberg auch eine Zeitungspatenschaft des Schwarzwälder Boten zu übernehmen?

Wöhrle Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG Sabine Reichel

Dr. Stefan Wolf

Vorstandsvorsitzender ElringKlinger AG
Als gebürtiger Oberndorfer unterstütze ich gerne die örtliche Robert-Gleichauf-Schule und übernehme eine Zeitungspatenschaft. Denn für mich bedeutet die Investition in eine Schule vor Ort Zukunft für meine Heimat. Die Schüler erfahren über die lokale Berichterstattung im Schwarzwälder Boten wie wichtig die Region ist, werden noch stärker an ihre Heimat gebunden, können aber zudem ihre Allgemeinbildung erweitern. Das sind viele Vorteile des täglichen Zeitunglesens, die ich für die Schule und für mich sehe.
Wolf Dr. Stefan Vorstandsvorsitzender ElringKlinger AG

Württembergische Versicherung AG

Bodo Schreiber, Generalagentur, Blumberg
„Zeitung lesen steigert die Allgemeinbildung und fördert zugleich das Verständnis für verschiedene Zusammenhänge. Der Schwarzwälder Bote bietet gut recherchierte und sinnvoll aufbereitete Informationen und gibt somit einen guten Überblick über aktuelle, politische und gesellschaftliche Themen. Die regelmäßige Lesen ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, das aktuelle Tagesgeschehen richtig einzuordnen und zu verstehen. Wer täglich Zeitung liest, ist nicht nur bestens informiert, sondern erweitert zugleich seinen Wissenshorizont und kann sich eine eigene, fundierte Meinung bilden. Und damit kann man nicht früh genug beginnen. Mitdenken, sich aktiv beteiligen und über den Tellerrand hinaus schauen, genau das macht auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Württembergischen Versicherung AG aus. Und aus diesem Grunde übernehmen wir gerne eine Zeitungspatenschaft für die Viktor-von-Scheffel Schule in Blumberg.“
Württembergische Versicherung AG Bodo Schreiber, Generalagentur, Blumberg

Wohnungsbaugesellschaft Villingen-Schwenningen mbH

Wohnungsbaugesellschaft Villingen-Schwenningen mbH

Autohaus Möhrle Freudenstadt

Autohaus Möhrle Freudenstadt

Helmut Kugele GmbH Glaserei - Fensterbau

Helmut Kugele GmbH Glaserei - Fensterbau

Barth Spedition GmbH

Corinne Andre
Barth Spedition GmbH Corinne Andre

Garten- und Landschaftsbau

Dieter Maier
Garten- und Landschaftsbau Dieter Maier

top-bauträger GmbH

top-bauträger GmbH

Soroptimist International

Soroptimist International

Hugo Kern & Liebers GmbH & Co. KG

Hugo Kern & Liebers GmbH & Co. KG

Giuseppe Scherer

Oberndorf
Scherer Giuseppe Oberndorf

Ingenieurbüro ALWIN EPPLER GmbH & Co. KG Dornstetten

Ingenieurbüro
Ingenieurbüro ALWIN EPPLER GmbH & Co. KG Dornstetten Ingenieurbüro

Jüngling Möbeltransport + Spedition GmbH

Jüngling Möbeltransport + Spedition GmbH

Patentanwälte Westphal, Mussgnug & Partner

Patentanwälte Westphal, Mussgnug & Partner

FTG Friedrich Göhringer Elektrotechnik GmbH

FTG Friedrich Göhringer Elektrotechnik GmbH

exeron GmbH

Bernfried Fleiner
exeron GmbH Bernfried Fleiner

Werner Wohnbau GmbH & Co. KG

Werner Wohnbau GmbH & Co. KG

Herbert Kimmich Präzisionsfertigung

Herbert Kimmich Präzisionsfertigung

Kanzlei Dr. Ebnet

Kanzlei Dr. Ebnet

Ayasse Holzverarbeitung

Pfalzgrafenweiler
Ayasse Holzverarbeitung Pfalzgrafenweiler

Volksbank Pforzheim eG

Volksbank Pforzheim eG